Öffnungszeiten:
Mo - Sa: 9.00 - 00.30 Uhr
So: 10.00 - 22.00 Uhr
Di + Mi: Ruhetag

Reservationen gleichtags nur per
Telefon möglich, 041 493 11 32



Gasthof Lamm im Jahre 1957... ...und in den 70er-Jahren.
   

s`Lamm Menznau und seine Vergangenheit
Der Gasthof Lamm wurde im Jahre 1658 erbaut. Es ist eines der ältesten Gebäude und liegt im Herzen von Menznau. Zum Gasthof Lamm gehörte auch ein landwirtschaftliches Gebäude welches im Jahre 1813 gegenüber gebaut wurde und im Jahre 2000 einem Neubau wich.

1. Generation
Im Jahre 1913 wurde der Gasthof Lamm an Herr Robert Dobmann - Wütschert verpachtet. 14 Jahre später erwarb Robert Dobmann - Wütschert den Gasthof Lamm. Nach seinem Tode im Jahre 1941 wurde der Betrieb weitergeführt durch seine Frau Emilie Dobmann - Wütschert und Sohn Fridolin Dobmann.

2. Generation
1949 Heirat von Fridolin Dobmann und Hedy Meyer. Der Gasthof Lamm wurde hauptsächlich durch sie geführt, während ihr Gatte Fridolin die Holzschälerei, landwirtschaftliche Produkte und Lastwagentransporte führte. Fridolin führte auch verschiedene Ämter wie Armenpfleger, Grossrat und Gemeindepräsident aus. Hedy Dobmann - Meyer war eine geborene Wirtin und war bis zu ihrem Tode im Jahre 2001 im Lamm am Buffet, in der Lingerie, in der Küche, bei einem Jass oder einfach einem Schwatz anzutreffen.

3. Generation
1976 Heirat von Sohn Fredy Dobmann und Marta Spieler aus Grosswangen. 1979 Übernahme des elterlichen Betriebs. 1982 Umbau des alten Lammsaals im 2. Stock zu Einzel- und Doppelzimmer. Fredy und Marta Dobmann führten den Betrieb bis zum Jahre 2004. Anschliessend wurde der Betrieb während 8 Jahren an die Familie Besancon verpachtet.

4. Generation
Im November 2012 übernahm Sohn Andy Dobmann das Lamm und führte dies bis Ende -februar 2016. Der Betrieb wurde im März 2016 an die Familie Pirmin und Martina Wälti-Hafner verpachtet.